Das Kinderheim

3- 6 FRENTE CASA

Las Granjas Femininas ist ein Kinderheim in Medellin/Kolumbien. Seit 1964 wird das Heim von schweizerischen und kolumbianischen Schwestern des Ordens St.François de Sales geführt. Es ist das Zuhause von über 110 Mädchen aus den Armenvierteln von Medellin. Sie leben im Heim, weil sie aus zerrütteten Familien stammen. Einige von ihnen haben ihre Eltern im Drogenkrieg verloren. Bei andern Kindern ist der Vater oder die Mutter im Gefängnis. Die meisten internen Granjas-Kinder aber wurden bereits im  Kleinkinderalter sich alleine überlassen, weil der Vater verschwunden ist und die Mutter arbeiten muss. In dieser Situation sind die Mädchen grossen Gefahren ausgesetzt. Die Gewalt in den Armenvierteln ist enorm.

Geleitet wird das Kinderheim von der Schweizerin Sr.Therese-Jacqueline Purtscher, die seit Beginn, d.h. seit über 50 Jahren, in Las Granjas wirkt. Insgesamt 13 Schwestern führen dieses Heim und sorgen mit viel Liebe und Umsicht, dass sich jedes Kind wohl fühlt.